Handball Sport-Club Rosenstadt Eutin

HSC-Spiele am 18. Januar 2020

Nachdem am vergangenen Wochenende drei HSC-Teams drei Erfolge erzielten, mussten die mD und die mE1 am Samstag leider zwei Niederlagen hinnehmen. Die mE1 bleibt trotz der knappen Niederlage gegen Wagrien auf dem zweiten Platz und sicherte sich auch rechnerisch die Qualifikation für die Top 4. Die mD fuhr zur gleichen Zeit eine deutliche Niederlage gegen den Titelfavoriten aus Neustadt ein.

mD – HSG Ostsee Neustadt/Grömitz I 12:30 (5:15)

Unter sehr ungünstigen personellen Vorbedingungen musste unsere mD heute das Spiel gegen die zweitbeste Mannschaft der Liga bestreiten: Neben Thore und Ben S. (bei der mE im Einsatz) fehlten auch Ben D. und Torhüter Konstantin, der erst kurz vor Spielende eintraf – zudem war Sönke immer noch stark angeschlagen und konnte nur phasenweise mitwirken. Die Ostsee-Jungs wurden ihrer Favoritenrolle dementsprechend von Anfang an gerecht und erzielten einen absolut verdienten 18-Tore-Sieg. Während viele Neustädter vor allen Dingen ihre körperliche Überlegenheit souverän ausspielten, konnten die Spieler Nr. 13 (noch E-Jugend) und Nr. 11 auch technisch und spielerisch herausragende Aktionen zeigten. Die Rosenstädter wollen das Spiel schnell abhaken und hoffen am kommenden Wochenende (in besserer Besetzung) auf einen Punktgewinn gegen den Tabellendritten aus Fehmarn.

Spielverlauf der mD gegen Ostsee

HSG Wagrien III – mE I 17:15 (10:8)

Die mE1 musste derweil beim stärksten der drei Wagrien-Teams antreten und kassierte die zweite Saisonniederlage. Wie schon 2019 wurde es ein Spiel, in welchem die Eutiner große Probleme mit der sehr defensiven Abwehr der Gastgeber hatten. Da wir im Training nur die vorgeschriebene offensive Abwehrform trainieren, waren wir gegen den Abwehrblock der 3:0- bzw. 6:0-Formation mitsamt starkem Torhüter in vielen Situationen machtlos. Es ist sicherlich nicht einfach zu vermitteln, aber im Hinblick auf die spielerische Ausbildung unserer Jungs war es die richtige Entscheidung, dass wir selbst die regelkonforme Manndeckung beibehalten haben – auch wenn wir diesen Punktverlust dafür bewusst in Kauf nehmen mussten. Unabhängig davon wollen wir feststellen, dass es sich bei den Oldenburgern um eine Mannschaft mit vielen talentierten Jungs handelt, welche sich zudem nach Abpfiff äußerst respektvoll und fair verhalten haben.

Spielverlauf der mE gegen Wagrien

Nachholspiel der mE2 am 14. Januar 2020

Die mE2 reiste am Dienstagnachmittag nach Neustadt zur Mannschaft der HSG Ostsee N/G 1, die sich netterweise dazu bereit erklärte, das für Samstag angesetzte Spiel vorzuziehen. Die Gastgeber verloren bisher nur gegen den TSV Pansdorf und unsere mE1 und konnten unter anderem die starken Teams aus Fehmarn und Oldenburg bezwingen. So wurden sie auch von Beginn an ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten sich schnell auf 8:2 nach zehn Minuten absetzen. Bis zur Halbzeit vergrößerte sich der Rückstand der HSC-Jungs zwar noch auf 6:14, positiv ist jedoch, dass die sechs eigenen Tore von fünf verschiedenen Spielern erzielt wurde (darunter Thilo mit seinem ersten Treffer).

In verbesserter Aufstellung (Ben wechselte aus dem Tor ins Feld) zeigten die Rosenstädter dann in Halbzeit 2 eine gute kämpferische Leistung und entschieden die ersten 10 Minuten des 6-gegen-6 mit 7:6 für sich. Im Anschluss an das 13:20 ließen einige hektische Abspielfehler das Ergebnis noch etwas deutlicher werden, aber alles in allem kann man mit dem Spiel zufrieden sein.

Spielverlauf der mE2

HSC-Spiele am 11. Januar 2020

Mit drei Siegen aus drei Spielen starteten die HSC-Teams in das Jahr 2020. Gegen die HSG Ostsee (wE), den TSV Pansdorf 2 (wD) und den MTV Ahrensbök (mE2) mussten die Eutiner teilweise sehr hart kämpfen, um die jeweiligen zwei Punkte einzufahren.

wE – HSG Ostsee Neustadt/Grömitz 11:9 (6:4)

Mit der Hilfe von vier Mini-Spielerinnen trat die wE gegen die Mannschaft aus Neustadt an, die zuletzt stark verbesserte Ergebnisse einfuhr. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit musste man im zweiten Abschnitt phasenweise gegen eine 6:0-Deckung der Neustädterinnen anrennen. Da wir selber um die Einhaltung einer regelkonformen Abwehr bemüht waren, bestand durchaus die Gefahr, über schnelle Gegenstöße ausgekontert zu werden und das Spiel zu verlieren. Dass es anders kam, ist insbesondere drei Spielerinnen zu verdanken: Sophie mit einer guten Abwehrleistung, Annika mit vielen Paraden in den Schlussminuten und Ava, die sich für ihre gute sportliche Weiterentwicklung mit elf Treffern belohnte.

Spielverlauf der wE

wD – TSV Pansdorf II 15:7 (7:3)

Die weibliche Jugend D trat anschließend gegen ihren bisherigen Tabellennachbarn vom TSV Pansdorf 2 an. Dass am Ende ein relativ sicherer 8-Tore-Sieg stand, ist vor allen Dingen auf die sehr gute Anfangsphase der Eutinerinnen zurückzuführen: Mehrere abgefangene Bälle und die daraus resultierenden Tempogegenstoßtore sowie ein sicheres Wurfverhalten sorgten für eine zügige 5:0-Führung (6. Minute). Das hohe Anfangstempo konnte zwar nicht gehalten werden und mit vielen glücklichen Rückraumtreffern der HSC-Mädchen wurde auch keine spielerische Glanzleistung abgeliefert – aber alles in allem gelang den Rosenstädterinnen ein souveräner Sieg in einem ereignisarmen Spiel.

Spielverlauf der wD

mE II – MTV Ahrensbök 22:16 (12:10)

Die männliche Jugend E2 musste gegen den MTV Ahrensbök ohne Samuel antreten, der der Hauptleistungsträger in den letzten Begegnungen war und durch Ben ersetzt wurde. Da ansonsten mit Nis nur ein regelmäßiger Torschütze fehlte, ging man in guter Besetzung ins Spiel, wobei der Start auch in dieser Partie gelingen sollte. In dem Spiel zweier insgesamt gleichstarker Mannschaften konnten die Ahrensböker den Vorsprung allerdings schnell wieder aufholen. Im zweiten Spielabschnitt gab dann letztendlich die bessere Chancenverwertung den Ausschlag zu Gunsten der HSC-Jungs, die im Angriff heute einiges einstecken mussten.

Spielverlauf der mE2

Hallenänderung 11. Januar 2020

Die Spiele des HSC am kommenden Samstag, den 11. Januar 2020, werden mit unveränderten Anwurfzeiten in die Gustav Peters-Schule (Sporthalle Blaue Lehmkuhle) verlegt:

  • 13:00 Uhr, weibliche Jugend E gegen HSG Ostsee Neustadt/Grömitz
  • 14:15 Uhr, weibliche Jugend D gegen TSV Pansdorf 2
  • 16:00 Uhr, männliche Jugend E2 gegen MTV Ahrensbök

5-Jähriges Vereinsjubiläum

Am 30. Dezember 2019 feierte der HSC Rosenstadt seinen fünfjährigen Vereinsgeburtstag. Mit einer gemischten E-Jugend und einer Mini-Mix gestartet, sind wir in der Rückrunde 2020 inzwischen mit sieben Mannschaften und den Kaulquappen vertreten – eine Zahl, mit der wir im kreisweiten Vergleich (gemeinsam mit Pansdorf) die drittmeisten Teams im Kinderhandball hinter den beiden Großspielgemeinschaften Wagrien und Ostsee stellen dürfen.

HSC-Spieler 2019-20 (1)

HSC-Spieler 2019-20

Neben dem Hinweis auf die aktuellen Zwischenstände in den verschiedenen Altersklassen (links) wollen wir die Gelegenheit dazu nutzen, noch einmal alle Spieler namentlich aufführen, die 2019/20 ein Punktspiel für den HSC absolvierten (rechts). Dabei bestätigt sich der Trend der vergangenen Spielzeiten weiterhin: Trotz einiger Kinder, die noch auf ihr allererstes Punktspiel warten, waren schon in der Hinrunde 2019/20 mehr Jungen und Mädchen im Einsatz als in der gesamten Spielzeit 2018/19.

Stand Hinrunde 19-20

Zwischenstände 2019-20

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, Eltern und Helfern dafür, dass wir im Kreis Ostholstein einer der am schnellsten wachsenden Sportvereine sind. In Zeiten deutlich zurückgehender Mannschaftszahlen im Handballsport ist dies keine Selbstverständlichkeit.

 

 

Anbei noch ein paar HSC-Bilder aus den Jahren 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019:

Rückrunde der Mini-Mix 2020

Zur Rückrunde der Mini-Mix-Saison 2020 wird der HSC Rosenstadt erstmals mit zwei Mannschaften in dieser Altersklasse an den Start gehen. Das erste Turnier findet am 12. Januar in Süsel statt, der Spielplan ist unter diesem Link einsehbar oder kann unten in der Übersicht als Bilddatei geöffnet/gespeichert werden.

(Update 3. Januar: Die Datei wurde aktualisiert, nachdem der Spieltag in Süsel vom 12. Januar auf den 8. Februar verlegt wurde!)

HSC-Minis 2020 (2)

Spielplan (zum Öffnen anklicken)

Weihnachtsfeier 2019

wp-1577036350780.jpg