Saison 2020/21 in der Region Förde

Die allermeisten Rosenstädter wissen es schon seit einigen Monaten, mit dem heute stattfindenden Staffeltag wollen wir es an dieser Stelle aber noch einmal offiziell bekannt geben: Die Mannschaften des HSC Rosenstadt gehen in der Saison 2020/21 nicht mehr in den Spielklassen der Region Süd/Ostsee an den Start, sondern in den Staffeln der Region Förde. Eine Ausnahme bilden aus organisatorischen Gründen unsere Minis, die zunächst weiterhin in der Kreisliga Ostholstein antreten werden. Der Übergang in die neuen Spielklassen wird in einer engen Zusammenarbeit mit dem TSV Sielbeck geschehen, mit dem wir ab dem kommenden Jahr auch eine Spielgemeinschaft eingehen wollen.

Die Gründe, die uns Anfang März dazu bewogen, diesen Schritt ins Auge zu fassen, sind hier im Prinzip schon ausreichend erörtert worden. Dementsprechend wollen wir uns nun auf die zukünftigen Aufgaben konzentrieren, die unsere mE, wE, mD1, mD2 und wD erwarten. So trifft unsere wE beispielsweise auf die Mannschaften der HSG Gettorf/Osdorf, der SG Handball Eidertal, des Preetzer TSV und des Raisdorfer TSV – während es die mD2 mit der HSG Mönkeberg-Schönkirchen II, dem MTV Dänischenhagen, dem TV Laboe und dem TSV Kronshagen II zu tun bekommen wird. Weitere Infos hierzu folgen in den kommenden Tagen und Wochen.

Trainingszeiten aktualisiert

Die neuen Trainingszeiten sind online. Zu beachten ist dabei, dass das Training am 3. September (Donnerstag) aufgrund einer Hallensperrung leider noch einmal ausfallen muss.

Sterne des Sports 2020

Der HSC Rosenstadt Eutin freut sich sehr über den Gewinn des „Großen Stern des Sports in Bronze“! Bei der Verleihung der diesjährigen „Sterne des Sports“ der Volksbank Eutin belegte der HSC den ersten Platz auf regionaler Ebene und darf somit auch am Landesfinale des Wettbewerbs teilnehmen, bei welchem die Sterne in Silber vergeben werden.

Mitgliederversammlung 2020

Am gestrigen Abend fand in der Hans Heinrich Sievert-Halle die diesjährige Mitgliederversammlung des HSC Rosenstadt Eutin statt. Dabei wurden unter anderem die Weichen für die kommende Spielzeit 2020/21 gestellt, die – das können wir an dieser Stelle bereits verraten – einige erhebliche Neuerungen für den HSC bringen wird. Ein ausführlicher Bericht hierzu folgt in den nächsten Tagen.

Auf der Tagesordnung standen weiterhin die Vorstandswahlen, die mit der Wiederwahl des Vorsitzenden Uwe Stock, der Kassenwartin Kirstin Kempa sowie der Jugendwartin Petra Stock endeten.

Schulkooperation verlängert!

Wir freuen uns sehr über Post vom Landessportverband Schleswig-Holstein. Wie schon in den vorangegangenen Jahren wurde unsere Kooperation mit der Gustav Peters-Schule vollumfänglich genehmigt und geht nunmehr in die sechste Saison 👍. Mehr Informationen zur Kooperation findet ihr auf der Seite: Schulkooperation

Saisonrückblick 2019/20

Durch die Umstellung des WordPress-Editors mussten Teile des – bereits vor einigen Wochen fertiggestellten – Saisonrückblicks etwas auf sich warten lassen. Nun ist aber auch die Rückschau auf die Spiele unserer E- und D-Jugenden auf unserer Seite veröffentlicht:

Saisonergebnisse 2019/20

Seit der vergangenen Woche steht nun fest, dass der Spielbetrieb der Saison 2019/20 nicht mehr fortgesetzt wird. Eine Ausnahme könnte sich höchstens für die Mini-Mix-Mannschaften ergeben, die eventuell nach den Sommerferien noch ihren Abschlusstag nachholen dürfen (siehe Link). Die Mannschaftsseiten der Saison 2019/20 sind somit bereits ins HSC-Archiv verschoben worden, ein abschließender Saisonrückblick ist bereits verfasst und wird über die nächsten Wochen veröffentlicht.

Die Saisonergebnisse

KHV

Übersicht OH

Infolge des vorzeitigen Saisonendes können wir in diesem Jahr natürlich keine eindeutigen Abschlusstabellen angeben. Im Gegensatz zu den Senioren, bei denen über eine Quotientenregelung noch eine Abschlussrangliste ermittelt wurde, sind seitens der Verbände nämlich keine offiziellen Platzierungen im Jugendbereich festgelegt worden. Eine Übersicht über alle rechnerisch noch denkbaren Saisonausgänge (links) zeigt, dass nur vier Platzierungen in Ostholstein zu 100% vergeben waren: Neben dem zweiten Platz der KL mJD (HSG Ostsee 1) und der kreisbesten Mannschaft der wJD (TSV Pansdorf 1, RL) waren dies die Erstplatzierten der KL wJE und mJD (jeweils HSG Wagrien 1/2). Alle anderen 42 Platzierungen waren noch offen, auch wenn manch aufgeführte Konstellation einer Aneinanderreihung zahlreicher sensationeller Ergebnisse bedurft hätte.

Die HSC-Mannschaften standen bei Saisonabbruch auf den Rängen eins (Mini-Mix 2) bis neun (wJD) ihrer jeweiligen Spielklasse, wobei auch hier für jedes Team noch mindestens zwei Platzierungen realistisch möglich gewesen wären – rechnerisch wären es sogar zwischen zwei und dreizehn Ränge (wenn man die ursprünglich vorgesehene Mini-Relegation berücksichtigt) gewesen. Einige Konstellationen waren sicher auch bei den HSC-Teams äußerst unwahrscheinlich, wir haben uns jedoch dafür entschieden, die „Abschlussplatzierungen“ in diesem Jahr sowohl mit dem best- als auch schlechtestmöglichen Ausgang anzugeben, der noch hätte eintreten können.

Mannschaft Spielklasse Optimalfall Pessimalfall
Mini-Mix 1 Kreisklasse OH 1 6
Mini-Mix 2 Kreisklasse OH 1 3
mJE1 Kreisliga OH 2 4
mJE2 Kreisklasse A OH 3 4
wJE Kreisliga OH 2 4
mJD Kreisliga OH 3 5
wJD Kreisliga OH/SE 3 11

Trainingsplan für die trainingsfreie Zeit

An dieser Stelle können sich alle Handball-Frösche einen kleinen Trainingsplan (PDF) für die vier Wochen herunterladen, in denen wir leider pausieren müssen.

wp-1584466328535.jpg

 

Aussetzung des Spielbetriebs

Die Regionen Süd und Ostsee mitsamt der angeschlossenen Kreishandballverbände setzen den Punktspielbetrieb bis auf Weiteres aus. Dementsprechend sind alle HSC-Teams an den kommenden Wochenenden spielfrei. Auch der Trainingsbetrieb muss aufgrund von Hallensperrungen vorerst ruhen.

Schreiben Region 2020-03-12

Schreiben des KHV

4. Spieltag der Mini-Mix

Am heutigen Spieltag war nur die 2. Mannschaft des HSC im Einsatz, die nach einer Spielplanänderung zudem nur ein einziges Turnierspiel absolvieren durfte. In Malente setzten sich die Eutiner mit 6:1 (1:0) gegen den NTSV Strand 08 durch. Die Begegnung ähnelte stark dem „Hinspiel“ vor zwei Wochen: Auch heute taten sich die Rosenstädter im ersten Durchgang sehr schwer und kamen nur zu einem Torerfolg – erneut sicherten sie sich aber über fünf Tempogegenstoß-Tore in der 2. Halbzeit einen verdienten Erfolg und bleiben weiterhin ohne Punktverlust. Hervorzuheben ist insbesondere die tolle Leistung des heutigen Torhüters Tyson, der in seiner Einsatzzeit sogar komplett ohne Gegentor blieb 👍

In Malente spielten Henry (4), Thies, Jarik (je 1), Lilli, Jordan, Enno, Luisa, Tyson und Lea.

 

Minis Malente