HSC-Spiele 30. November-4. Dezember 2019

28 Spieler bestritten in vier Teams das HSC-Wochenende, welches mal wieder mit einer ausgeglichenen Bilanz abgeschlossen wurde:

Samstag, 12:00 Uhr: SV Fehmarn – wE 12:28 (6:19)

Wie schon im ersten Spiel musste die junge Mannschaft des SVF auf einige Leistungsträgerinnen verzichten, wenngleich die Situation beim HSC nicht viel besser aussah. Umso bemerkenswerter ist der sehr gute Start der Eutinerinnen, die über ein schnelles 4:0 (nach 70 Sekunden) bereits früh eine Vorentscheidung herbeiführten (17:4 nach elf Minuten). Anschließend wurde es ein Spiel ohne größere Vorkommnisse, wobei der Vorsprung nicht mehr in Gefahr geraten sollte. Neben Tabea und Ava, die sich vielfach als Torschützinnen auszeichnen konnten, erzielte Mini-Mix-Spielerin Jordan ihr erstes Tor.

Spielbericht der wE (PDF)

Samstag, 13:00 Uhr: HSG Ostsee Neustadt/Grömitz 2 – mE1 23:25 (11:15)

Einen gebrauchten Tag erwischte die mE1 bei der HSG Ostsee II. Dass die Gastgeber nicht zu unterschätzen waren, war uns bewusst, zumal unsere Mannschaften sich gegen die Grömitzer Teams traditionell sehr schwer tun. Nichtsdestotrotz verzichtete man aus unerklärlichen Gründen – wie schon die mD zwei Wochen zuvor – nahezu vollständig auf das Abwehrspiel. Sofern die HSG-Jungs einen Angriff ohne eigenen Fehler abschließen konnten, landete der Ball in 95% der Fälle am Ende auch im Tor der Eutiner, deren Angriff sich somit mächtig strecken musste, um etwas Zählbares mitzunehmen.

Spielbericht der mE1 (PDF)

Samstag, 13:30 Uhr: SV Fehmarn – mD 24:17 (10:9)

Eine deutliche Leistungssteigerung zeigte hingegen die mD. Zwar entspricht das Ergebnis fast genau demjenigen des ersten Spiels, allerdings musste man heute mit Thore, Samuel und Ben Luca auf drei der vier damaligen Torschützen verzichten. Nach einer guten ersten Halbzeit, in welcher man sogar mit drei Toren in Führung gehen konnte, musste man anschließend den in mehrerlei Hinsicht ungünstigen Rahmenbedingungen Tribut zollen. Mit vier mD-, einer wD-, einer wE-, und einem mE1-Spieler(n) gegen eine voll besetzte Mannschaft des 2007er-Jahrgangs angetreten, kann man auf jeden Fall mit der Leistung zufrieden sein.

Spielbericht der mD (PDF)

Sonntag, 12:15 Uhr: TSV Ratekau – mE2 18:14 (6:3)

Auch bei der mE2 wäre in Bestbesetzung sicherlich mehr drin gewesen, allerdings zeigte das sehr faire Spiel trotz einer verdienten Niederlage, dass sich die Aufrechterhaltung zweier mE-Teams lohnt. Fast durchgehend scheiterten die Eutiner im Spielverlauf mit – ohne Übertreibung – mehr als 30 Wurfversuchen am Torhüter der Gastgeber und verspielten zumindest ein besseres Halbzeitergebnis. Im 2. Durchgang waren die Ratekauer dabei spielerisch deutlich im Vorteil und zogen auf 16:8 davon. Nach einigen Wechseln beim TSV gelang den Rosenstädtern aber ein 5:0-Lauf innerhalb von 125 Sekunden, durch welchen man die Begegnung mit einem positiven Erlebnis beschließen konnte.

Spielbericht der mE2 (PDF)

Nachtrag vom 5.12.

Mittwoch, 16:00 Uhr: SV Fehmarn – mE2 35:10 (18:6)

Zum Nachholspiel reiste ein Teil der mE2 dann ein paar Tage später in die Halle West zum SV Fehmarn. Mit Verstärkung von Samuel und Konstantin der E1 konnte man eine spielfähige Mannschaft aufstellen. Die favorisierten Insulaner legten schnell einige Treffer vor, wohingegen den Eutinern erst nach rund zehn Minuten der erste Torerfolg gelingen sollte. Insbesondere Conner und Samuel zeigten eine gute kämpferische Leistung, mit sieben (z.T. angeschlagenen) Spielern machten sich aber dann konditionelle Probleme bemerkbar. Insgesamt war es aber ein faires Spiel, wobei wir uns beim SV Fehmarn noch einmal für die (damals sehr kurzfristi angefregte) Verlegung bedanken wollen.

Spielbericht der mE2 (PDF)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: