Landesmeisterschaften der Grundschulen 2019

Die fast ausschließlich mit HSC-Vereinshandballerinnen besetzte Schulmannschaft der Gustav-Peters-Schule nahm am Freitag in der Sporthalle der Paul Klee-Schule (PKS) im Lübecker Hochschulstadtteil an den Landesmeisterschaften teil. In den Vergleichen mit der Grundschule Oeversee (Bezirk Nord, Kreis Schleswig-Flensburg), der PKS (Bezirk Süd, Hansestadt Lübeck) und der Grundschule Meldorf (Bezirk West, Kreis Dithmarschen) wurde am Ende der 3. Platz erreicht.

Nach den Siegen bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften wurde die Aufgabe naturgemäß noch einmal deutlich schwerer. Bereits der unerwartete Sieg beim Bezirksentscheid führte mit der Grundschule Bordesholm über einen schweren Gegner – immerhin ist die Vereinsmannschaft der SG BB weiterhin Tabellenführer der Kreisliga Neumünster. Heute ging es jedoch gegen drei Mannschaften, die sich auf Bezirksebene ebenfalls schon gegen starke Teams durchsetzen mussten.

Bereits in den ersten beiden Begegnungen zeigte sich, dass die im Vorfeld favorisierten Teams aus Oeversee und Lübeck den Titel unter sich ausmachen würden. Zwar gingen die Eutinerinnen im Vergleich mit dem Bezirksmeister Nord schnell in Führung, jedoch traf man hier auf ein Team, das nicht nur körperlich überlegen war, sondern auch durch eine wesentlich gleichmäßigere Besetzung Vorteile hatte. Nach der 3:8-Auftaktniederlage ging es gegen die Gastgeber, welche ihr erstes Spiel gegen Meldorf mit 9:4 gewannen.

Auch hier konnte man nicht über die gesamte Spielzeit mithalten, wenngleich die Begegnung am Anfang noch recht ausgeglichen verlief. Ein 3:7 gegen den späteren Landesmeister ist nichtsdestotrotz ein gutes Ergebnis, zumal sich hier schon zeigte, dass die Torerfolge sich heute fast gleichmäßig auf Leonie, Julia und Tabea verteilen würden. Im abschließenden Spiel gegen die Grundschule Meldorf ging es dann um den dritten Platz. Nach einer 2:0-Führung musste man hier noch einige Zeit zittern, sicherte sich mit dem 2:2-Unentschieden aber dann (am Ende gemeinsam mit Meldorf) die Bronzemedaille.

Auch wenn es heute gegen sehr starke Mannschaften zwei Niederlagen gab, war ein Turnier auf Landesebene sicherlich eine besondere Erfahrung für die Mädchen. Über einige Phasen des heutigen Tages zeigte man durchaus, dass man die Kreise Rendsburg-Eckernförde, Plön, Kiel und Ostholstein zurecht auf höchster Ebene vertreten durfte.

Zum Kader gehörten bei allen drei Turnieren

• Mariella Oelbeck
• Hanna Lange
• Maria Naubur
• Sophie Jürgensen
• Tabea Tank
• Leonie Henseleit
• Ava Westendorf
• Annika Belter
• Lilly Schwindt
• Melina Belter
• Julia Scheel
Alle Ergebnisse der drei Turniere im Überblick
• GPS – Ahrensbök, Spiel 1: 4:1
• GPS – Ahrensbök, Spiel 2: 2:1
• GPS – Neustadt, Spiel 1: 7:0
• GPS – Neustadt, Spiel 2: 5:0
• GPS – Bordesholm, Spiel 1: 5:3
• GPS – Bordesholm, Spiel 2: 6:3
• GPS – Oeversee 3:8
• GPS – Lübeck/PKS 3:7
• GPS – Meldorf 2:2

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: