Heimspieltag mE1/mE2/wE

Am 15. September stand der erste größere Heimspieltag des HSC Rosenstadt Eutin in der Saison 2018/19 auf dem Programm. Neben dem 3. Spieltag der beiden männlichen E-Jugend-Teams war auch die neu formierte Mädchen-Mannschaft der Jahrgänge 2008/09 erstmals im Einsatz.

mE1 – HSG Holsteinische Schweiz 11:27 (5:14)

Schon am 3. Spieltag kam es zum zweiten Lokal-Derby in der Eutiner Sieverthalle. Nachdem sich die mE2 des HSC vor zwei Wochen noch durchsetzen konnte, war die Favoritenrolle in dieser Begegnung klar auf Seiten der HSG – wenngleich die mE1 auch auf Aushilfen aus der mE2 zurückgreifen konnte. Dementsprechend erfreulich war, dass man in der ersten Halbzeit noch einige Zeit gut mithalten konnte und bereits nach 10 Minuten drei Torschützen verbuchen durfte. Einige Abspielfehler gegen Ende des ersten Durchgangs sorgten zwar für einen etwas zu hohen Rückstand, jedoch ist das 5:14 im 2×3 gegen 3 absolut akzeptabel.

In der zweiten Halbzeit stand uns phasenweise einer der beiden Haupttorschützen aus der mE2 zur Verfügung, so dass das Spiel in diesen Zeitabschnitten recht ausgeglichen verlief. Lex überzeugte wiederum mit einer überragenden Torhüterleistung, zudem hatten sich beim Abpfiff sechs HSC-Spieler in die Torschützenliste eingetragen. Letzteres ist sogar eine Steigerung zum Spiel der mE2, weshalb die HSC-Verantwortlichen mit dem 11:27 mehr als zufrieden sein dürfen.

Es spielten: Lex im Tor sowie Thore (4), Ben Leon (3), Finn, Tom, Levin, Conner (je 1), Marlon und Ben Luca im Feld.

mE2 – TSV Pansdorf 13:24 (8:11)

Die mE2 empfing nach den beiden Auftaktsiegen den haushohen Saisonfavoriten aus Pansdorf, der auch in seiner heutigen Besetzung konkurrenzlos im Kreishandballverband Ostholstein ist. Angesichts der überdeutlichen Kräfteverhältnisse hat das Ergebnis für uns natürlich eine weit untergeordnete Bedeutung, jedoch durfte man das 13:24-Endergebnis und insbesondere den 8:11-Halbzeitstand in dieser Form sicherlich nicht erwarten. Positiv zu erwähnen ist hierbei, dass auch heute wieder zwei Spieler ihr Debüt für die mE2 geben durften.

Relevant sind aber hauptsächlich Fortschritte in den Entwicklungen einzelner Spieler, die auch in der heutigen Konstellation erkennbar waren: Thore setzte sich mit einer technisch außergewöhnlich starken Leistung mehrfach gegen seine körperlich überlegenen Gegenspieler durch, während Conner unsere Torhüterin Lilly angemessen vertreten konnte. In der Abwehr ist neben Ben, der heute über nahezu 80 Minuten Einsatzzeit einiges einstecken musste, auch Paul herauszuheben – in seinem vierten Punktspiel wählte er mit der gegnerischen Nummer 10 einen der stärksten 2008er im Kreis als Gegenspieler und machte seine Sache den Umständen entsprechend gut.

Es spielten: Conner im Tor, sowie Thore (7), Sönke (5), Leonie (1), Ben Leon, Sophie, Paul, Samuel und Lukas.

wE – HSG Ostsee Neustadt/Grömitz I 9:11 (3:6)

Nach einem Jahr Pause kann der HSC Rosenstadt in dieser Saison wieder eine wE ins Rennen schicken. Eine durchaus erfreuliche Nachricht, wenn man bedenkt, dass in dieser Spielzeit kreisweit nur noch sieben wE-Teams aufgestellt werden. Obwohl unmittelbar nach den Sommerferien leider eine Leistungsträgerin aufgehört hat, können wir mit einem aus 11 Spielerinnen bestehenden Kader in die neue Spielzeit starten.

Nachdem Leonie bereits neun Sekunden nach Anpfiff das erste Tor erzielte, hatten die HSC-Mädchen in den ersten zehn Minuten große Probleme mit den körperlich weit überlegenen Gästen aus Neustadt. Das ist auch durchaus verständlich, da es für zwei Drittel des Kaders das allererste Spiel in der weiblichen E-Jugend überhaupt war. Nach zehn Minuten lief es deutlich besser für die Eutinerinnen, so dass der Rückstand sich nicht weiter vergrößerte und im Verlauf der zweiten Halbzeit sogar der 9:9-Ausgleich erzielt wurde. Trotz kämpferisch herausragender Leistung reichte es am Ende leider nicht für einen Punktgewinn, allerdings kann man auf der Tatsache aufbauen, dass das 6-gegen-6 mit 6:5 gewonnen wurde.

Es spielten Lilly im Tor sowie Leonie (7), Julia, Annika (je 1), Tarja, Melina, Sophie, Mohadese und Jaquline.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: